Was tun wenn Sie in eine Internetfalle tappen?

W

Sie kennen diese Situation vieleicht und haben Sie eventuell auch selbst schon erlebt.
Sie landen beim durchstöbern des Internets mitunter auf einer Internetseite die verschiedene Angebote zu bestimmten Themen bereitstellt. Auf den ersten Blick erkennen Sie keine kostenpflicht und loggen sich ein bzw. Registrieren sich.

schon schnappt die Falle zu!

Denn hinter den scheinbaren “Gratisangeboten” lauern in der Regel überteuerte sowie unseriöse Einmalleistungen für den Abruf von z.B. Kochrezepten, Hausaufgabenhilfe, Haushaltstipps o.ä.
Schlimmer noch, Sie sind durch die Registrierung in den Abschluss eines teuren Abonnements geraten. Sie erfahren erst im Nachhinein durch den Erhalt einer Rechnung, dass versteckte und nicht sofort ersichtlich der Preis auf der Homepage angegeben war.

Was können Sie tun wenn Sie in die Falle getappt sind?

Das wichtigste hierzu als erstes:

Bezahlen Sie die Rechnung auf keinen Fall.

Denn mit bezahlen der Rechnung erkennen Sie den Vertragsabschluss an. Bei einem 2 Jahres Abo erhalten Sie dann sogar im Folgejahr die nächste Rechnung.

Beachten Sie die Widerrufsfrist

Neuerdings können Sie einen solchen übers Internet abgeschlossen Dienstleistungsvertrag leichter widerrufen. Dabei ist zu beachten das die Widerrufsfrist 14 Tage beträgt. Beginn der Widerrufsfrist ist dann, wenn Sie in Textform (beispielsweise per Email oder Fax) über ihr Widerrufsrecht belehrt wurden. Wenn dies geschehen ist, müssen Sie die Frist unbedingt einhalten.

Die Folge daraus: Sie müssen die vom Anbieter bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erbrachte Dienstleistung nur dann bezahlen, wenn der Anbieter Sie vor dem Vertragsschluss auf diese Pflicht hingewiesen hat und Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass die Dienstleistung bereits vor Ende der Widerrufspflicht beginnt.

Warnung: Im Netz lauern viele kostenpflichtige Gefahren.

Für den Fall das Sie nicht über ihr Widerrufsrecht belehrt wurden dürfen Sie den Vertrag widerrufen so lange der Vertrag noch läuft (z.B. haben Sie den Vertag noch nicht vollständig bezahlt).

Im Falle eines Widerrufs wird der Vertrag rückwirkend beendet. Sie müssen für bis dahin anfallende Kosten nicht aufkommen.

Was tun wenn Sie in eine Internetfalle tappen?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Seite bewerten

Neue Beiträge

Kategorien

Archive