Telefonabzocke – Angeblicher Autogewinn oder Barauszahlung

T

Und immer wieder die Masche mit der Abzocke per Telefon. Erneut wird versucht, durch den angeblichen Gewinn eines Autos dem Bürger das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wie auch schon von zahlreichen Betrüger in der Vergangenheit, so wird es auch dieses mal wieder nach fast dem selben Schema versucht.

Bei Ihnen zuhause klingelt das Telefon, am anderen Ende der Leitung meldet sich eine weibliche Stimme und teilt ihnen mit:

Herzlichen Glückwunsch,
Sie haben einen Hauptgewinn.

Danach werden Sie aufgefordert, direkt bei einer Rechtsanwaltskanzlei in Berlin anzurufen. Und ab dann ist Misstrauen angebracht. Denn hier versucht ein angeblicher Notar dem vermeintlichen Gewinner Geld zu entlocken.

In seiner Neugierde wählte Herr Schneider (Name geändert) die ihm übermittelte Nummer des angeblichen Rechtsanwalts. Es meldete sich ein Mann mit dem Namen Dr. Seefellner der ihm als aller erstes seine persönlichen Glückwünsche mitteilte. Herr Schneider hätte bei seinen Hauptgewinn die Wahl, ob er ihn als sachgegenstand (Auto) oder aber als Bargeldbetrag erhalten möchte. Herr Schneider entschied sich für die Bargeldauszahlung. Eine gute Entscheidung! Antwortete im Dr. Seefellner. Und nun folgt der Hacken an der Sache. Für das Übergabeprozedere sei eine Kaution über 650€ nötig, welche allerdings später wieder verrechnet werden würde. Die Überweisung soll dann per Western Union an eine Spedition in Istanbul (Türkei) überwiesen werden. Das Geld ist danach futsch und von dem angeblichen Hauptgewinn wird man nie etwas sehen. Verbraucherschutzgemeinschaft.com rät daher zu äußerster Vorsicht!

Telefonabzocke – Angeblicher Autogewinn oder Barauszahlung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Seite bewerten

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive