Sind Kredite für Arbeitslose und Hartz 4 Empfänger möglich?

S

Für Menschen die in keinem festen beruflichen Verhältnis stehen ist es oft sehr schwierig sich in finanziellen Notsituation eine externe Finanzlösung zu beschaffen. Grund dafür ist in erster Linie das Banken keine Kredite an Personen vergeben die Arbeitslos sind. Selbst die eigene Hausbank, welche die wirtschaftliche Situation ihrer Kunden in der Regel am besten kennt da diese einen Überblick über die Ein- und Ausgaben hat, ist in den meisten Fällen  nicht dazu bereit eine Finanzierung zu genehmigen. Dies liegt zum einen daran das sich die persönlichen Berater der Banken an gewisse Vergaberichtlinien halten müssen, zum anderen stellt ein Arbeitsloser ein gewisses Risiko dar was die Rückzahlung des Kredites angeht. Ist man Arbeitslos und bezieht Arbeitslosengeld 1, so hat man in der Regel relativ solide monatliche Bezüge mit denen ein Kredit auch tragbar wäre (zumindest für 12 Monate), allerdings fällt man bei langfristiger Arbeitslosigkeit in Arbeitslosengeld 2 bzw. Hartz 4 (nach 12 Monaten) und lebt dann Einkommenstechnisch gesehen an der Sozialgrenze. Die monatlichen Bezüge reichen dann gerade zum Leben. Muss man dann noch einen Kredit abtragen den man abschlossen hat als man noch etwas mehr Geld zur Verfügung hatte, kann man schnell in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Nicht selten Fallen Menschen resultierend aus finanziellen Situationen die sie unterschätz haben in die Privatinsolvenz. Um solchen Situationen vorzubeugen haben sich Banken dazu entschieden keine klassischen Kredite an Personen zu vergeben die keinen festen Job haben.

Habe ich als Arbeitsloser also keine Chance auf einen Kredit?

Das stimmt nicht ganz. Banken lassen sich oft nicht darauf ein, einen klassischen Kredit an Arbeitslose zu vergeben. Jedoch besteht die Möglichkeit sich einen Kredit über einen Vermittler zu beschaffen. Unter dem der Bezeichnung Kredit für Arbeitslose oder auch Kredit für Hartz 4 Empfänger bieten renommierte Kreditvermittlungsgesellschaften auch Finanzierungsmodelle speziell für Menschen ohne Job an.

Wie funktionieren Kredite die an Arbeitslose vergeben werden?

Das System funktioniert so, dass man einen Kredit meist nur im kleinen Umfang vergibt, diese über eine verlängerte Laufzeit ausdehnt so das die monatliche Belastung sehr gering ausfällt und auch dann tragbar ist wenn nur geringe finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Kreditvermittler die diese Art von Kredit vergeben haben  langjährige Kooperationen mit renommierten Banken sowie zu privaten Investoren, daher ist eine Umsetzung  von Krediten auch an Arbeitslose möglich. Je nachdem wie Hoch der Kredit ausfällt und welche monatliche Belastung der Kreditnehmer tragen kann, wird ein dementsprechendes Finanzierungsmodell ausgearbeitet das perfekt passt.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Bankkredit und einen Kredit aus privater Hand?

Ein Kredit für Arbeitslose über eine Bank funktioniert im Endeffekt wie ein normaler Kredit. Es wird eine Kreditsumme festgelegt, eine entsprechende Laufzeit gewählt und die Bank errechnet mit Zugabe der Zinsen eine monatliche Belastung die als Rückzahlungslast anfällt.

Bei einem Kredit aus privater Hand (auch Privatkredit oder P2P Kredit genannt) wird dem Kreditnehmer die benötigte Geldsumme durch eine private bzw. nicht-gewerbliche Person übermittelt. Der große Vorteil, man kann vorab verschiedene Vertragspunkte individuell vereinbaren und festhalten. Zum Beispiel kann man kostenlose Zahlungspausen vereinbaren die es dem Kreditnehmer ermöglichen z.B. 2 mal im Jahr eine kostenlose Zahlungspause einzulegen. Dementsprechend verlängert sich dann natürlich die Laufzeit des Kredites.

Warum vergeben nur wenige Banken Arbeitslosenkredite?

Als Arbeitsloser bzw. als Person die über kein geregeltes Einkommen verfügt (das Arbeitslosengeld wird von Gesetzeswegen aus nicht als geregeltes Einkommen anerkannt) ist es nicht ganz einfach sich neue finanzielle Handlungsspielräume in Form eines Kredites zu verschaffen. Die meisten Banken und Kreditinstitute lehnen Kreditanträge von Arbeitslosen in der Regel sofort ab da die Arbeitslosigkeit ein zu hohes Risiko im Bezug auf Zahlungsausfälle oder gar einer drohenden Zahlungsunfähigkeit darstellen.

Um dennoch an frisches Bargeld zu gelangen wurde von Direktbanken, die ihre Kredite über das Internet vertreiben, vor einiger Zeit eine spezielle Kreditofferte ins Leben gerufen die extra auf die besondere Lebenssituation von Personen ohne Job bzw. ohne geregeltes Einkommen ausgelegt ist. Hierbei handelt es sich um den Kredit für Arbeitslose.

Erforderliche Sicherheiten beim Kredit für Arbeitslose

Da natürlich immer gewisse Sicherheiten für einen Kredit verlangt werden sind diese natürlich auch für einen Arbeitslosenkredit notwendig. Da der Kunde seine Bonität bzw. Liquidität wie bei herkömmlichen Krediten nicht durch den Nachweis von Gehaltsabrechnungen erbringen kann, sind für einen Kredit ohne Arbeit anderen Faktoren ausschlaggebend um eine positive Genehmigung des Kredites erhalten zu können.

Voraussetzung für einen Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Um die Chance auf eine positive Kreditzusage erhalten zu können, musst er Kreditnehmer eine der folgenden Sicherheiten erbringen:

  • Der Antragsteller verfügt über eigenen Grundbesitz wie Grundstück, Haus oder eine Eigentumswohnung
  • Der Kunde besitzt eine Kapitallebensversicherung
  • Ein kreditwürdiger Mitantragsteller (Bürge) wird hinzugezogen

Gerade letztere Variante (Bürgschaft) wird sehr Häufig genutzt und auch von den Banken sehr gerne gesehen. Ein kreditwürdiger Mitantragsteller der als Bürge eingeschaltet wird würde im Ernstfall einer Zahlungsunfähigkeit des Antragstellers die Raten für den Kredit weiter abtragen. Als Mitantragsteller werden sehr oft der Ehepartner, enge Freunde oder Verwandte eingeschaltet da die bürgende Person schließlich auch in einem Vertrauensverhältnis zum Kreditnehmer stehen sollten.

Kredit für Arbeitslose ohne Bürgen

Da die bürgende Person in der Regel auch Problemlos einen herkömmlichen Kredit bei einer Bank bekommen würde, ist eine Genehmigung des Arbeitslosenkredites mit Hilfe eines Bürgen sehr wahrscheinlich. Ein Kredit für Arbeitslose ohne Bürgen kann nur dann zu einer positiven Zusage führen, wenn eine der beiden anderen oben genannten Sicherheiten erbracht werden können.

Kredit von der Agentur für Arbeit

Eine weitere Methode um an einen Kredit zu gelangen wenn eine langfristige Arbeitslosigkeit besteht und die finanziellen Reserven aufgebraucht sind ist eine Darlehnsanfrage bei der Agentur für Arbeit. Denn auch arbeitslose Personen haben verständlicherweise das Recht auf ein normales geregeltes leben. Hierfür ist im Sozialgesetzbuch ein “notwendiger Bedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts” geregelt. Dieser Bedarf umfasst beispielsweise Gegenstände wie Kühlschrank oder Waschmaschine. Wenn ein Arbeitsloser diese Dinge neu anschaffen muss, kann dieser bei der Agentur für Arbeit einen zinsfreien Kredit für Arbeitslose beantragen. Das Volumen für solche Finanzierungsmodelle beträgt in der Regel nur bis zu 250€ und wird vom Kreditnehmer in monatlichen Raten zwischen 5-10€ zurückbezahlt. Falls Sie mehr über den Zinsfreien Kredit für Arbeitslose erfahren möchten, erkundigen Sie sich am besten direkt bei ihrer zuständigen Agentur für Arbeit.

Sind Kredite für Arbeitslose und Hartz 4 Empfänger möglich?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading... Bewertung abgeben.

Autor: VSG Redaktion

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive

Aktuelle Tweets